Wieder Zeit für die megagesunde Kiwibeere

Bei unserer Weichobsterzeugerin Elze-Lia Visser aus der Betuwe ist es wieder Zeit, die Kiwibeeren zu ernten und zu sortieren. Zeit für eine Vitaminbombe!

Kiwibeeren werden auch als Mini-Kiwi bezeichnet und sind ungefähr so groß wie eine Traube. Die Kiwibeere lässt sich mit Schale und allem Drum und Dran verzehren und ähnelt von innen einer gewöhnlichen Kiwi. Der Geschmack einer Kiwibeere ist lediglich etwas süßer und voller als bei einer großen Kiwi.

Die Kiwibeere ist nicht nur äußerst lecker, sondern noch dazu megagesund! Sie enthält besonders viel Vitamin C, ungefähr 50 Mal soviel wie ein Apfel. Vitamin C ist wichtig für das Wachstum und fördert gesunde Zähne, Knochen und Blutgefäße.

Kurz gesagt: Die Kiwibeere ist eine herrliche Vitaminbombe! Guten Appetit!

Weitere Informationen zum Betrieb Fruitweelde in der Betuwe finden Sie hier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

kiwibes-fruitweelde-2015

kiwibes-4-fruitweelde-2015

Neue Tomaten: Gelbe San Marzano und grüne Zebra-Tomate

Wir haben neue Produkte in unserem Sortiment! Seit Kurzem wurde unser Sortiment um zwei neue Tomaten erweitert:

Gelbe San Marzano (Paprikatomate):
Glauben Sie es oder nicht, es gibt sie wirklich: in Form einer Paprika und mit dem Geschmack einer Tomate. Eine herrlich süße Tomate, die im Salat, auf Brot oder als Snack für zwischendurch einfach lecker schmeckt.

Zebra-Tomate:
Die Zebra-Tomate ist ebenfalls neu in unserem Sortiment. Bei der Zebra-Tomate handelt es sich um eine grün-gestreifte Tomate, die genauso herrlich süß schmeckt wie die gelbe San Marzano.

Grüne Zebra-Tomate
Grüne Zebra-Tomate
Gelbe San Marzano (Paprikatomate)
Gelbe San Marzano (Paprikatomate)
Gelbe San Marzano (Paprikatomate)
Gelbe San Marzano (Paprikatomate)

„Auch Vater war immer begeisterter von Bio“

Rob van Paassen berichtet voller unverkennbarer Begeisterung und Liebe von seinem charmanten Gewächshausgemüse-Betrieb im südholländischen Oude Leede und die Umstellung auf einen biodynamischen Anbau im Jahr 2010. In seinen Gewächshäusern baut er biodynamische Gurken, Peperoni und Paprika an. Lesen Sie seine Geschichte hier (auf Englisch) .

Rob van Paassen biodynamisch teler

Biotrio erhält “Agrofoodpluim”

Wir sind stolz auf unser Mitglied Kees van Beek, Mitinhaber von Biotrio, der am 21. Juli 2016 die Agrofoodpluim für großflächigen Bio-Anbau entgegen nehmen durfte.

Agrofoodpluim
Agrofoodpluim [wörtlich: Agrofood-Feder] ist eine Initiative der Provinz Nord-Brabant und belohnt „Initiativen, die eine Vorreiterrolle im Bereich der Innovation und/oder Nachhaltigkeit in der Agrofood-Branche einnehmen“.

nautilus-organic-kees-van-beek-004

Rückblick BioFach 2016

Rund 48.000* Besucher (2015: 44.624) aus 132 Ländern ließen es sich nicht nehmen, vom 10. bis 13. Februar zu BIOFACH, sagt der Organisation. Weiter lesen
IMG_0490 IMG_0480

BioFach 2016 Nürnberg

Vom 10. bis 13. Februar ist Nautilus Organic mit einem Stand auf der BioFach in Nürnberg vertreten. Wir heißen Sie dort herzlich willkommen. Sie finden uns in Halle 5, Stand 209.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin zu einem anderen Zeitpunkt? Dann setzen Sie sich ruhig mit uns in Verbindung.

Biomesse Zwolle (Biobeurs)

Am 20. und 21. Januar nehmen wir wieder an der Biomesse in den IJsselhallen in Zwolle (NL) teil.

Selbstverständlich heißen wir Sie dort herzlich willkommen. Sie finden uns an Standnummer 138.

Die Messe ist am Mittwoch, den 20. Januar, von 11.00 – 21.00 Uhr und am Donnerstag, den 21. Januar, von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen über diese Messe finden Sie hier.

Natürlich können Sie auch einen Termin zu einem anderen Zeitpunkt vereinbaren.

Greenshield bei A.C. Hartman in guten Händen

Ruud van Schie ist begeistert und melancholisch zugleich. Er und seine Frau Annelies van Schie haben zum 1. Januar 2016 alle Anteile der Unternehmen Ruud van Schie BV und Van Schie Vastgoed BV, produzierend unter dem Markennamen Greenshield, an A.C. Hartman aus Sexbierum (NL) verkauft.

„Gute Neuigkeiten“, findet Ruud van Schie. „Aufgrund meiner Gesundheit mussten wir Entscheidungen für die Zukunft unseres Gewächshausanbaubetriebs treffen. Aus diesem Grund haben wir uns nach einem Unternehmen umgesehen, das gut zu uns und dem existierenden Unternehmen passt. In Hartman haben wir das gefunden. Hartman ist ein gut organisiertes und sehr erfahrenes Unternehmen mit Standorten in Friesland und Drenthe. Aufgrund der großen Nachfrage seiner Kunden nach Bioprodukten suchte es kurzfristig nach Erweiterungsmöglichkeiten für die Produktion.“

Durch die Übernahme der Anteile durch A. C. Hartman entsteht ein Unternehmen mit einer 18 Hektar großen Produktionsbasis. Damit ist Hartman einer der größten Player auf dem Bio-Gewächshausanbaumarkt mit vielen Stammkunden und umfangreichen Verpackungsmöglichkeiten.

Hille Bergstra van A.C. Hartman: „Ruud van Schie BV und van Schie Vastgoed haben eine gute wirtschaftliche Grundlage. Das Unternehmen verfügt als Produzent von hauptsächlich Biopaprika und –tomaten über gut 19 Jahre Erfahrung in der biologischen Landwirtschaft. Außerdem gibt es eine gesunde Personalbasis, die sich in der biologischen Landwirtschaft weiterentwickeln will. Wir übernehmen daher auch die Stammmitarbeiter des Unternehmens und auch die Mitarbeiter im Betrieb in Ens setzen ihre Arbeit fort.“

Ruud van Schie: „Alles Gute hat ein Ende. Bei mir wurde Parkinson diagnostiziert und somit bleibt mir nichts anderes übrig, als es ruhiger angehen zu lassen. Das ist für meine Gesundheit absolut notwendig. Wir tun alles, um den Produktionsstandort in Ens in Ruhe zu überführen, sodass der geplante Anbau normal durchgeführt werden kann.  Die Vermarktung erfolgt weiterhin über die Erzeugergenossenschaft Nautilus Organic. Natürlich schmerzt es auch. Es ist wie unser viertes Kind, das wir ziehen lassen müssen. Gemeinsam haben Annelies und ich mit einem festen Bestand an Mitarbeitern hart gearbeitet und dieses Unternehmen von Grund an aufgebaut. Gleichzeitig ist es auch beruhigend, dass alles gut wird und die biologische Produktionsweise und die Beschäftigung unserer treuen Mitarbeiter normal fortgeführt werden. Das Unternehmen ist bei Hartman in guten Händen.“